Heizöl-News: Volatilität bei den Ölpreisen

4. März 2022, Ricarda Altrichter

Hohe Ölpreise und gestiegener Heizölpreis 04.03.22

Nach dem gestrigen Höchststand der Ölpreise haben die Preise sich heute Morgen etwas entspannt. Der Ukraine-Konflikt bestimmt weiterhin den den Ölmarkt und die Energie-Preise. Die hohen Ölpreise und die knappe globale Angebotslage beeinflussen die Heizölpreise. Der Heizölpreis ist heute gestiegen.

'

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

  • Heizölpreis bei 141,31 Euro / 100L 

Der durchschnittliche Heizölpreis für eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Mittel rund 141,31 Cent pro Liter Heizöl. Gestern der Heizölpreis bei 137,88 Cent pro Liter Heizöl.
 

Entwicklung der Ölpreise – Wichtiges kurz und knapp auf einen Blick

  • Brent bei 111,47 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 1100,00 US-Dollar / West Texas Intermediate bei 108,97 US-Dollar
  • Euro bei 1,1022 US-Dollar - der Euro ist ggü. dem Dollar schwächer

 weitere Eskalation der geopolitische Lage im Osten - Ölpreise erreichten gestern neues Allzeithoch und sind teuer
 knappe Öl-Lagerbestände in der ganzen Welt -  auch die US-Ölbestände verringern sind
 angespannte Versorgungslage für Erdgas über die Jamal-Pipeline - zeitweise Einstellung der gestrigen Gas-Lieferungen nach Europa 
 ca. 40 Prozent des europäischen Gases kommen bisher aus Russland - die Internationale Energieagentur (IEA) geht davon aus, dass wenn die EU neue Lieferanten sucht und andere Energiequellen nutzt, dass die Abhängigkeit um ein Drittel reduziert werden könnte
 Lockerungen der Corona-Beschränkungen – robuste Nachfrage

 Freigabe von 60 Mio. Barrel Öl aus Notreserven der USA und Europas beschlossen
 

Nachdem die Ölpreise gestern historische Höchststände erreicht hatten, sind sind heute leicht gesunken, aber befinden sich weiter auf einem sehr hohen Niveau. Jedoch ist die Angebotslage knapp und der Euro ist gegenüber dem Dollar schwächer, sodass der Heizölpreis gestiegen ist. In dieser Woche war die Volatilität der Preise deutlich zu spüren und sie wird weiter anhalten. Die Marktteilnehmer haben Hoffnung, dass das Atomabkommen zwischen den USA und dem Iran voranschreitet. Zusätzliches Öl aus dem Iran, könnte die aktuell extrem angespannte Situation bzgl. der Ölbestände vielleicht etwas entspannen. Analysten gehen jedoch davon aus, dass aufgrund der aktuellen Lage die durchschnittlichen Ölpreise im zweiten und dritten Quartal bei ca. 110 Dollar liegen werden. 

Bestellen Sie Heizöl, um Ihren Heizöl-Tank aufzufüllen. Die Preissituation ist ungewiss und leider ist es unwahrscheinlich, dass sich die generelle Preis-Situation in den kommenden Tagen entspannen wird. 
Bleiben Sie über unsere Heizöl-News deshalb über Einflüsse auf die aktuellen Preise für Heizöl und Rohöl informiert und legen Sie über unsere Heizölpreis-Seite mit regional gültigen Preisen den besten Zeitpunkt zum Heizölkauf fest.

Unser Tipp: Mit CO2-kompensiertem Heizöl reduzieren Sie den Druck der CO2-Abgabe, senken ihre Emissionen und kompensieren die restlichen CO2-Emissionen.

Am Montag werden wir wieder über die aktuelle Situation am Ölmarkt und auch über den Heizölpreis sowie den Rohöl-Preis berichten.
 


Ölpreise an der Warenterminbörse

Heizölpreisentwicklung vom 04.03.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreis-Seite.
 

Heizölkauf und CO2-Einsparung bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Wussten Sie, dass Sie Ihre Heizöllieferung klimaneutral stellen können? Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus CO2 kompensiert kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung.

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt?

Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

Ricarda Altrichter - Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de