Heizöl News: Rekordansteckungszahlen in den USA

13. November 2020, Ricarda Altrichter

heizoel-news-rekordansteckungszahlen-usa-131120

Die Euphorie um den möglichen Corona-Impfstoff verpufft und weicht der traurigen Realität: In den USA sind die Corona Ansteckungszahlen so hoch wie nie. Der Ölmarkt reagiert pessimistisch. Der Heizölpreis sinkt.

Ölpreisentwicklung – Wichtiges auf einen Blick 

  • Monatsberichte von EIA und OPEC: sinkende Ölpreise und Nachfrage 2020/21
  • Rekordansteckungszahlen in den USA
  • Brent bei 42,99 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 347,50 US-Dollar 
  • Euro bei 1,1815 US-Dollar


Heizölpreis heute

  • Heizölpreis bei 42,58 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 42,58 Cent pro Liter Heizöl. Gestern lag der Heizölpreis bei 43,44 Cent pro Liter Heizöl.
 

Einflussfaktoren auf den Ölpreis

 Bestandsabbauten bei US-Ölbeständen

 Möglicher Durchbruch bei der Corona-Impfstoffentwicklung

 Wahlsieg Joe Bidens als US-Präsident

 Libyens Ölproduktion nähert sich maximaler Kapazität

 Rekordanstieg der Corona-Neuinfektionen, neue Lockdowns

 

Wie werden sich die Ölpreise heute entwickeln?

Der Markt startet pessimistischer in den Tag als in den vergangenen Tagen. Zwar sind die ersten Tests für einen möglichen Corona-Impfstoff positiv angelaufen, doch die Nachricht dass ein verfügbarer Massenimpfstoff noch lange auf sich warten lassen wird, dämpft die Hochstimmung der Aktienanleger. Auch der Monatsreport der OPEC+ ließ keinen positiven Ausblick auf das Ölhandelsgeschehen der kommenden Monate zu. Somit fielen die Futures am Vormittag auf ihre vorläufigen Tagestiefs.

Steht eine zweite Lockdown-Welle in den USA bevor?

Die Lage in den USA sieht problematisch aus. Am Donnerstag steckten sich insgesamt 161.541 Personen mit dem Virus an. Dies ist ein neuer Negativ-Rekord für die USA.
In Europa waren die Zahlen in den letzten Wochen ebenfalls angestiegen, was zu weiteren Lockdowns führte. Dies hatte man in den USA bisher versucht zu vermeiden, um die Wirtschaft des Landes zu schonen. Möglicherweise wird dies bald aber nicht mehr zu verhindern sein. Das amerikanische Gesundheitssystem gerät an seine Grenzen. Am Mittwoch alleine, wurden über 65.000 Patienten in US-Krankenhäuser eingeliefert, über 12.500 davon auf Intensivstationen.

Die Marktteilnehmern sorgen sich um den drohenden Lockdown in den USA. Die Nachfrageerholung könnte wieder ins Straucheln geraten. Die USA sind der größte Ölverbraucher der Welt. Wenn sie in einen neuen Lockdown gehen, könnte die Nachfrage-Erholung empfindlich einbrechen.

Entwicklung Heizölpreis heute

Der Einbruch der Rohölpreise und der steigende Euro Wert sorgen für einen günstigeren Heizölpreis. Nutzen Sie diesen günstigeren Heizölpreis und bevorraten Sie sich für den bevorstehenden Winter.

 

Ölpreise an der Warenterminbörse: 

Der Kurs der europäischen Referenzölsorte Brent notierte am Morgen bei 42,99 US-Dollar. Der Vergleichswert von Donnerstag betrug 43,64 US-Dollar.

ICE Gasoil, der maßgebliche Indikator für den inländischen Heizölpreis, stand am Morgen bei 347,50 US-Dollar. Der Vergleichswert von Donnerstag lag bei 352,50 US-Dollar.

Heizölpreisentwicklung der letzten 30 Tage Stand: 13.11.2020 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreisseite.

 

Heizölkauf bei TOTAL - unkompliziert und schnell 

Wussten Sie, dass Sie Ihre Heizöllieferung klimaneutral stellen können? Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus klimaneutral kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung.

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

Tägliche Heizöl News und akuteller Heizölpreis direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet mit der notyfy

Ricarda Altrichter - Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de

Aktuelles und Tipps

1 / 204
Heizöl-Rückblick November 2021: Erst die Freigabe, dann Omikron – Ölpreise machen scharfe Kehrtwende
1. Dezember 2021
Aktuelles / Alle Beiträge
Mit der Freigabe strategischer Ölreserven wollten wichtige Verbraucherländer das knappe Angebot ausgleichen und die Ölpreise von Rekordwerten zurückholen. Die neue Coronavariante Omikron leistete unerwartete – und unerwünschte – Hilfe. Wir betrachten die Auswirkungen auf den Heizölpreis. » Weiterlesen
Heizöl-Rückblick Oktober 2021: Energiekrise hat Ölpreise fest im Griff
3. November 2021
Aktuelles / Sonstiges und Aktuelles
Zweistellige Preissteigerungen bei Rohöl und Heizöl, nur zögerliche Reaktionen auf der Angebotsseite: Der Oktober stand im Zeichen einer globalen Energiekrise, die auf vielen Faktoren beruht. Wir analysieren die kurz- und mittelfristigen Auswirkungen auf den Heizölpreis. » Weiterlesen