Heizöl-News: Neuer US-Zinsschritt – Ölpreise bleiben stabil

3. November 2022, Kilian Damerow

Mit dem vierten 0,75-Prozentpunkte-Schritt kämpft die US-Notenbank Fed weiter mit allen Mitteln gegen die Inflation. Die US-Bestandszahlen zeigen weiterhin ein knappes Angebot. Iran und Russland umgehen Sanktionen mit Tauschgeschäften. Der Heizölpreis ist heute gesunken.

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

  • Heizölpreis bei 146,48 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 147,48 Cent pro Liter Heizöl. Am Mittwoch lag der Heizölpreis bei 152,70 Cent pro Liter Heizöl.


 

Entwicklung der Ölpreise – Wichtiges auf einen Blick 

  • DOE: Weniger Benzin, mehr Destillate, Nachfrage leicht rückläufig
  • Französische Raffineriemitarbeiter kehren zurück an die Arbeit
  • US-Notenbank Fed hebt Leitzins erneut deutlich an
  • Russland und Iran tauschen Öl
  • Brent bei 95,28 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 1051,75 US-Dollar
  • Euro bei 0,9773 US-Dollar

 

Einflussfaktoren auf die Ölpreise

 
OPEC+ beschließt Produktionskürzungen von 2 Mio. B/T
Sorge um Knappheit bei Mitteldestillaten (Heizöl)
Mögliches Ende der restriktiven Coronamaßnahmen in China

USA planen weitere Freigabe aus Strategischen Reserven

 

Die Fed prescht erneut vor, Iran und Russland wollen Sanktionen umgehen

Mit der mittlerweile vierten Anhebung des US-Leitzinses um 0,75 Prozentpunkte in Folge stemmt sich die US-Notenbank Fed weiterhin mit aller Macht gegen die Inflation. Das versetzt den Dollar-getriebenen Markt traditionell in Unruhe und hat auch Auswirkungen auf die Ölpreise. Diese stiegen gestern sowieso an, da die US-Bestandsdaten des DOE einmal mehr sinkende Vorräte bei Benzin und Rohöl verkündeten. Zwar ist eine Rekordtätigkeit der Raffinerien ein Grund für sinkende Rohölbestände, das fehlende Benzin bleibt davon jedoch unberührt. Die Sorge um knappe Destillate konnte das DOE zumindest für die vergangene Woche etwas entkräften, hier hat die Nachfrage allerdings erwartungsgemäß zugelegt.

Um die jeweiligen Sanktionen gegen die eigene Energieindustrie zu umgehen, wollen Iran und Russland zukünftig Tauschgeschäfte mit Öl und Ölprodukten machen. Dies hat zwar auf die Angebots-Nachfrage-Situation keinen Einfluss, entlastet aber beide Staaten und gibt ihnen damit Spielraum in ihrer Position gegenüber der Staatengemeinschaft – und steigert damit das Gefährdungspotenzial.

In Frankreich sind die streikenden Raffineriemitarbeiter wieder an ihren Arbeitsplatz zurückgekehrt und entlasten ein wenig die Lage auf dem europäischen Energiemarkt – was die Stimmung jedoch nur minimal hebt.

Der Heizölpreis hat heute Morgen erwartungsgemäß zugelegt, allerdings könnten in den kommenden Tagen weitere Faktoren für noch höhere Preise sorgen. Deswegen kann es eine gute Entscheidung sein, den Heizölkauf möglichst bald zu erledigen. 

 

Soll ich jetzt Heizöl kaufen oder noch warten? Steigen oder fallen die Heizölpreise?

Die Preisprognose der Analysten ist eher auf steigende Preise ausgerichtet. Deshalb ist unsere Empfehlung, bestellen Sie noch heute Ihr Heizöl, denn der Winter kommt, wo Sie wieder vermehrt heizen müssen. 

Machen Sie sich von der Energie-Preisentwicklung, beobachten Sie die Preise und bestellen Sie so bald wie möglich Heizöl. 

 


 

Bleiben Sie über unsere Heizöl-News über alle Einflüsse auf die aktuellen Preise für Heizöl und Rohöl informiert und legen Sie über unsere Heizölpreis-Seite mit regional gültigen Preisen den besten Zeitpunkt zum Heizölkauf fest.   

Unsere Tipps: Mit CO2-kompensiertem Heizöl reduzieren Sie den Druck der CO2-Abgabe, senken Ihre Emissionen und kompensieren die restlichen CO2-Emissionen. Für eine kleine Entlastung angesichts hoher Preise sorgen Sie bei Ihrer Heizölbestellung mit einem heiz&SPAR+ Vertrag. Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen und einer monatlichen Zahlungsweise.

 

Ölpreise an der Warenterminbörse: 

Heizölpreisentwicklung vom 03.11.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreisseite.

 

Heizölkauf bei TotalEnergies – unkompliziert und schnell 

Wussten Sie, dass Sie Ihre Heizöllieferung klimaneutral stellen können? Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus klimaneutral kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung.

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy.

 

Kilian Can Damerow – Autor

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de