Thermoplus klimaneutral – Waldschutz in Peru

Der Klimaschutzbeitrag für thermoplus klimaneutral unterstützt ein Klimaschutzprojekt in Peru.

Mit klimaneutralem Heizöl gelingt jedem Heizölkunden der Einstieg in die Energiewende zu bezahlbaren Preisen. Regelmäßig kommen neue Klimaschutzprojekte hinzu, die durch den Kauf von thermoplus klimaneutral unterstützt werden. Ein Blick nach Peru

Was ist klimaneutrales Heizöl?

Um die Folgen des Klimawandels abzumildern und die Energiewende einzuleiten, müssen CO2-Emissionen vermieden werden. Dahinter steckt vor allem der Umbau des Energie- und Transportsystems. In vielen Regionen Deutschlands sind Ölheizungen jedoch ein wichtiger und wesentlicher Teil der Wärmeversorgung. Oftmals fehlt es an leitungsgebundenen Alternativen. Klimaneutrales Heizöl bietet Ölheizungsbetreibern somit die Möglichkeit, den Einstieg in die Energiewende zu bezahlbaren Preisen zu realisieren und besondere Verantwortung für mehr Klimaschutz zu übernehmen. Parallel zur Reduktion von CO2-Emissionen, die beispielsweise durch Modernisierungsmaßnahmen realisiert werden können, werden unvermeidliche Emissionen durch klimaneutrales Heizöl ausgeglichen. Seit Sommer 2018 bietet TOTAL das Premium-Heizöl thermoplus klimaneutral an, das sowohl in modernen, als auch in älteren Ölheizungen verwendet werden kann.

Wie funktioniert thermoplus klimaneutral?

Bei der Verbrennung von einem Liter Heizöl werden in etwa 2,6 Kilogramm CO2 emittiert. Diese Menge muss durch andere Maßnahmen kompensiert werden. TOTAL arbeitet hierzu mit Climate Partner zusammen. Klimaexpert*innen sorgen dafür, dass der Kompensationsbeitrag, den die Heizölkunden beim Kauf von thermoplus klimaneutral entrichten, auch wirklich dort ankommt, wo er effektiv eingesetzt werden kann. In verschiedenen Regionen der Welt werden zahlreiche Klimaschutzprojekte unterstützt, die exakt diese Menge an Emissionen einsparen, die beim Heizen ausgestoßen wird. Ein Rechenbeispiel: beim Kauf von 100 Litern thermoplus klimaneutral fließt ein Betrag von einem Euro in diese Klimaschutzprojekte. In Entwicklungs- und Schwellenländern kann pro eingesetztem Euro mehr Klimaschutz erzielt werden, als in wirtschaftlich gut entwickelten Ländern, wie Deutschland. Volkswirte sprechen hierbei von geringeren CO2-Vermeidungskosten. Jeder Ölheizungsbetreiber erhält beim Kauf von thermoplus klimaneutral ein Zertifikat, das genau die Menge an CO2-Emissionen ausweist, die durch das Heizen ausgestoßen und dann durch das Klimaschutzprojekt an anderer Stelle wieder kompensiert wurde. Die Klimaschutzprojekte, an denen sich TOTAL beteiligt, unterliegen grundsätzlich dem Goldstandard.

Waldschutzprojekt in Peru - nachhaltiger Paranussanbau

Seit 2020 fließen die Klimaschutzbeiträge unter anderem in ein Projekt, das sich dem nachhaltigen Paranussanbau in Peru widmet. Hier sorgen 400 einheimische Familien für den Schutz von 300.000 Hektar Regenwald im Amazonasgebiet. In den vergangenen Jahren ist der Regenwald im Amazonas durch Abholzung und Brandrodung in beispielloser Weise beschädigt worden. Auch die illegale Abholzung nahm zu. Der Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten ist in Gefahr. Das Klimaschutzprojekt ermöglicht es, den Familien Landrechte zu erteilen und somit nachhaltige Einkommensquellen zu sichern. Die illegale Rodung wird dadurch unattraktiv, sodass einer der wichtigsten CO2-Speicher der Erde besser geschützt werden kann. Zudem erhalten die Kleinbauern Mikro-Kredite sowie Unterstützung bei der Vermarktung, Logistik und Weiterverarbeitung. So unterstützt das Projekt gleich mehrere Ziele der sogenannten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.

Aktuelles und Tipps

1 / 204
Heizöl-Rückblick November 2021: Erst die Freigabe, dann Omikron – Ölpreise machen scharfe Kehrtwende
1. Dezember 2021
Aktuelles / Alle Beiträge
Mit der Freigabe strategischer Ölreserven wollten wichtige Verbraucherländer das knappe Angebot ausgleichen und die Ölpreise von Rekordwerten zurückholen. Die neue Coronavariante Omikron leistete unerwartete – und unerwünschte – Hilfe. Wir betrachten die Auswirkungen auf den Heizölpreis. » Weiterlesen
Heizöl-Rückblick Oktober 2021: Energiekrise hat Ölpreise fest im Griff
3. November 2021
Aktuelles / Sonstiges und Aktuelles
Zweistellige Preissteigerungen bei Rohöl und Heizöl, nur zögerliche Reaktionen auf der Angebotsseite: Der Oktober stand im Zeichen einer globalen Energiekrise, die auf vielen Faktoren beruht. Wir analysieren die kurz- und mittelfristigen Auswirkungen auf den Heizölpreis. » Weiterlesen