Plan zur Unabhängigkeit von russischer Energie

19. Mai 2022, Jan Wendel

Heizölpreis gestiegen 19.05.2022

Die EU-Kommission stellt Plan zur Unabhängigkeit von russischer Energie vor. Laut Planung soll der Fokus primär auf den erneuerbaren Energien liegen. In China ist die Lage weiterhin angespannt. Der Heizölpreis ist leicht gestiegen.

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

  • Heizölpreis bei 130,23 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Mittel rund 130,23 Cent pro Liter Heizöl. Gestern lag der durchschnittliche Heizölpreis bei 129,57 Cent pro Liter Heizöl.
 

Entwicklung der Ölpreise – Wichtiges auf einen Blick

  • Brent bei 110,57 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 1050,00 US-Dollar  / West Texas Intermediate bei 108,09 US-Dollar
  • Euro bei 1,04820 US-Dollar 

 

 Knappe Rohöl und Lagerbestände
 OPEC erreicht geplante Förderziele für Mai 2022 nicht 
▲ Ende der Lockdowns in China in Sicht und US-Fahrsaison stehen vor der Tür

 Globales Wirtschaftswachstum ist abgeschwächt laut Morgan Stanley Studien
 Kanada wird mehr Öl produzieren und nach den USA exportieren 
 Lockerung der Sanktionen gegen Venezuela - Hoffnung auf Zusammenarbeit und Ölimporte 

 

EU-Kommission stellt Plan zur Unabhängigkeit von russischer Energie vor

Am Mittwoch wurde der Plan vorgestellt, möglichst zügig die Abhängigkeit russischer Energielieferungen zu minimieren. Dafür sollen insgesamt rund 300 Milliarden Euro verwendet werden. 10 Milliarden sollen allein für den Ausbau der europäischen Gas-Infrastruktur verwendet werden, wohingegen für die Öl-Infrastruktur lediglich 2 Milliarden Euro geplant sind.

Laut Planung soll der Fokus jedoch primär auf den erneuerbaren Energien liegen, welche bis zum Jahr 2030 45% des europäischen Energiebedarfs abdecken sollen. Jedem Mitgliedsstaat, welcher die Unabhängigkeit zu russischer Energie bestrebt, sollen 2 Milliarden Euro zugesprochen werden, um die entsprechende Infrastruktur dafür auszubauen. Dies könnte ein entscheidender Punkt für Ungarn sein, sein Veto zum EU-Embargo gegen russisches Öl niederzulegen.

Im Allgemeinen scheinen die Preise der Rohölkontrakte auf einem rezessiven Kurs zu sein. Zusammen mit den sinkenden Preisen steigt langsam die Nachfrage nach Rohölerzeugnissen wie Kraftstoff auf über 9 Mio. B/T. Ein Faktor, der dafürspricht, kann der allmähliche Beginn der US-Fahrsaison sein.

In China ist die Lage weiterhin angespannt. Während Shanghai schon bald die Lockdown-Regelungen aufheben könnte, steigen in Peking die Neuinfektionen erneut. 

 

 Soll ich jetzt Heizöl kaufen oder noch warten?

Die aktuelle Lage ist weiterhin ungewiss und Kursschwankungen sind nicht auszuschließen.  Der Heizölpreis, die globale Situation und das Marktverhalten sollten weiterhin beobachtet werden.
 


 


Bleiben Sie über unsere Heizöl-News daher über alle Einflüsse auf die aktuellen Preise für Heizöl und Rohöl informiert und legen Sie über unsere Heizölpreis-Seite mit regional gültigen Preisen den besten Zeitpunkt zum Heizölkauf fest.    

Unsere Tipps: Mit CO2-kompensiertem Heizöl reduzieren Sie den Druck der CO2-Abgabe, senken Ihre Emissionen und kompensieren die restlichen CO2-Emissionen. Für eine kleine Entlastung angesichts hoher Preise sorgen Sie bei Ihrer Heizölbestellung mit einem heiz&SPAR+ Vertrag. Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen und einer monatlichen Zahlungsweise.
 

Ölpreise an der Warenterminbörse

Heizölpreisentwicklung vom 19.05.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Hinweis: Die Vergleichspreise für die Berechnung sind die Schlusspreise vom Freitag. Die Preise sind konstant im Vergleich zu denen vom Freitagmorgen.
Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreis-Seite.
 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 
 

Kompensieren Sie jetzt Ihre CO2-Emissionen mit Ihrer Heizöllieferung! Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus CO2 kompensiert kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung. 

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy. 

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden. 

Jan Wendel – Autor

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de