Heizöl News: Vielen rechnen mit weiter steigenden Preisen

30. Juni 2021, Sefana Boucherit

Analysten bleiben optimistisch, dass die Nachfrage trotz wachsender Sorgen um die Delta-Variante robust bleiben wird. Für die nächsten Monate rechnet die OPEC mit einem Angebotsdefizit von etwa 2.Mio B/T. Ob die OPEC+ die Förderkürzungen morgen anheben wird?

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?
 

  • Heizölpreis bei 71,99 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 71,99 Cent pro Liter Heizöl. Gestern lag der Heizölpreis bei 71,71 Cent pro Liter Heizöl.
 

Ölpreisentwicklung – Wichtiges auf einen Blick 

  • Unsicherheiten bei der globalen Nachfrage  
  • Brent und WTI Preise - Preise wie vom Oktober 2018 
  • Brent bei 74,95 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 599,00 US-Dollar 
  • Euro bei 1,1895 US-Dollar
     

Einflussfaktoren auf den Ölpreis

 Mehr Öl aus dem Iran nicht so schnell zu erwarten
▲ OPEC+ Treffen am Dienstag - geringe Produktionssteigerung erwartet
 Delta-Variante bringt neue Nachfragesorgen

 

Welche Faktoren wirken heute auf den Heizölpreis? Wie entwickelt sich der Ölpreis? 

Die Erholung von der Pandemie den Kraftstoffverbrauch ankurbelt den Kraftstoffverbrauch und hat starke Auswirkungen auf den Ölpreis: Der Preis steuert auf das beste Halbjahr seit 2009 zu. Die Erholung der wichtigsten Energieverbraucher, darunter die USA und China, hat dazu beigetragen, einen Anstieg der Kraftstoffnachfrage zu stützen und die Preise auf den höchsten Stand seit Oktober 2018 zu treiben. Sollte das Produzentenbündnis entscheiden, die Ölmenge auf dem Markt nicht zu erhöhen, könnte der Markt der Markt für den Rest dieses Jahres im Defizit bleiben. Viele Analysten prognostizieren, dass die Nachfrage weiterhin das Angebot übersteigen wird, was die hohen Preise erklärt.

Es wird morgen erwartet, dass die OPEC die Produktion auf 550.000 Barrel pro Tag anhebt, aber selbst das Doppelte würde nicht ausreichen, um den aktuellen Preisrallye zu beenden, so die Analysten der Großbank. Das Treffen wird uns mehr über die Strategie für August und die Menge des erlaubten Öl-Angebots auf dem Markt verraten.  Auch Morgen informieren wir sie wieder in unserer HeizölNews über die Einflussfaktoren auf den Heizölmarkt.

 

 

Ölpreise an der Warenterminbörse: 

Heizölpreisentwicklung vom 30.06.2021 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreisseite.
 

Heizölkauf und CO2-Einsparung bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Stellen Sie Ihre Heizöllieferung jetzt klimaneutral. Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus klimaneutral kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung.

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.