Heizöl-News: Steigende Rohöl-Preise - Sorge vor direkten Energiesanktionen

7. März 2022, Ricarda Altrichter

Deutlich gestiegene Ölpreise - Heizöl ist teurer. 07.03.22

Die Ölpreise starten mit neuen Höchstständen in die Woche. Eine Entspannung am Ölmarkt ist nicht in Sicht. Der Ukraine-Konflikt bestimmt weiterhin den Ölmarkt und die Energie-Preise. Zusätzliche Forderungen aus Moskau beeinflussen eine Einigung zum Atomabkommen.
Der Heizölpreis ist heute gestiegen.

 

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

  • Heizölpreis bei 171,58 Euro / 100L 

Der durchschnittliche Heizölpreis für eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Mittel rund 171,58 Cent pro Liter Heizöl. Am Wochenende lag der Heizölpreis bei 152,68 Cent pro Liter Heizöl.
 

Entwicklung der Ölpreise – Wichtiges kurz und knapp auf einen Blick

  • Brent bei 129,567 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 1338,50 US-Dollar / West Texas Intermediate bei 125,81 US-Dollar
  • Euro bei 1,0876 US-Dollar - der Euro ist ggü. dem Dollar weiter gesunken
     

 keine Entspannung der geopolitische Lage im Osten - Ölpreise erreichen neues Allzeithoch
 Atomabkommen mit dem Iran: nach vereinbarten Fahrplan am Wochenende gibt es neue Hindernisse die eine Einigung erschweren
- Forderung Russlands, dass die im Moment verhängten Sanktionen nicht die Ordnung der Handels-, Wirtschafts- und Investitionsbeziehungen vom Atomabkommen 2015 berühren
 Force Majeur für Öllieferungen von Libyens größtem Ölfeld, dass bis zu 330.000 Barrel pro Tag fördern kann - Zwischenfall an der Pipeline 
 Sorge der Ölmarktteilnehmer vor direkten Sanktionen gegen russische Energielieferungen - Energie-Preise würden noch höher steigen
  knappe Öl-Lagerbestände in der ganzen Welt -  auch die US-Ölbestände verringern sind

 

Nachdem Ende Februar 2022 die Ölpreise sprunghaft gestiegen sind, ist die Volatilität der Ölpreise täglich sichtbar. Die geopolitische Situation und auch die Sorge vor Produktknappheit lassen die Energiepreise deutlich steigen. Heute Morgen haben sie neue Höchststände erreicht. Die Verbraucher müssen bei Heizöl, aber auch bei Benzin, Diesel und Gas tiefer in die Tasche greifen. Am Wochenende einigten sich der Iran und die Internationale Atomenergiebehörde auf einen Fahrplan, um alle offenen Fragen zum Atomprogramm zu lösen. Neue Forderungen aus Moskau stellen nun ein neues Hindernis für eine schnelle Einigung dar. Zusätzliches Öl aus dem Iran, könnte die aktuell extrem angespannte Situation bzgl. der Ölbestände vielleicht etwas entspannen. 

Bestellen Sie Heizöl, um Ihren Heizöl-Tank aufzufüllen. Die Preissituation ist ungewiss und leider ist es unwahrscheinlich, dass sich die generelle Preis-Situation in den kommenden Tagen entspannen wird. 
 

Unsere Tipps:

  1. Schließen Sie bei Ihrer Heizölbestellung einen heiz&SPAR+ Vertrag ab. Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen und auch einer monatlichen Zahlungsweise.
  2. Mit CO2-kompensiertem Heizöl reduzieren Sie den Druck der CO2-Abgabe, senken ihre Emissionen und kompensieren die restlichen CO2-Emissionen.

Aufgrund des morgigen Feiertags in Berlin, werden wir Sie am Mittwoch wieder ausführlich über die aktuelle Situation am Ölmarkt und auch über den Heizölpreis sowie den Rohöl-Preis informieren. Über unsere Heizölpreis-Seite können Sie sich über Ihre regional gültigen Preise informieren und den besten Zeitpunkt zum Heizölkauf feststellen.
 


 

Ölpreise an der Warenterminbörse

Heizölpreisentwicklung vom 07.03.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreis-Seite.
 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Eine große Heizöllieferung kann schnell ins Geld gehen. Dank unseres heiz&SPAR+ Wärmekontos können Sie von monatlichen Zahlungsraten profitieren, ohne einen Heizöl-Ratenkauf abzuschließen. So behalten Sie die volle finanzielle Flexibilität. Als heiz&SPAR+ Kunde profitieren Sie aber auch von exklusiven Vorteilen und können z.B. bis zu zwei Tankkarten erhalten und sparen beim Tanken. Zusätzlich bieten wir Ihnen den OilFox zum Vorzugspreis an. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung im Blick behalten wollen, um einen günstigen Kaufzeitpunkt für Heizöl zu bestimmen, nutzen Sie am besten unsere Wunschpreisbenachrichtigung.

Zusätzlich lohnt es sich, in unserer Rubrik Rund um Heizöl vorbeizuschauen. Neben speziellen Kundenaktionen, bei denen Sie Geld sparen können, bieten wir Ihnen hier auch nützliche Checklisten, die Sie bei der Bestellung und Lieferung von Heizöl unterstützen.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt?

Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

Ricarda Altrichter - Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de