Heizöl News: Ölpreise unter Druck

15. Januar 2021, Ricarda Altrichter

heizoel-news-oelpreise-unter-druck-150121

Nachfrage-Einbrüche, Rekordinfektionszahlen und neue US-Sanktionen gegen China beunruhigen den Ölmarkt. Heizöl ist heute günstiger.

Ölpreisentwicklung – Wichtiges auf einen Blick 

  • Wieder weniger Flüge – Kerosinnachfrage sinkt
  • US-Repräsentantenhaus bringt zweites Amtsenthebungsverfahren gegen Trump auf den Weg
  • Italiens Regierung in der Krise
  • DOE-Bestandsdaten: Weniger Rohöl, höhere Nachfrage – kaum Reaktionen
  • Brent bei 55,75 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 460,50 US-Dollar 
  • Euro bei 1,2137 US-Dollar


Heizölpreis heute

  • Heizölpreis bei 60,31 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 60,31 Cent pro Liter Heizöl. Gestern lag der Heizölpreis bei 60,57 Cent pro Liter Heizöl.
 

Einflussfaktoren auf den Ölpreis

Künftiger US-Präsident Biden kündigt 1,9 Bio. US-Hilfspaket an

 Saudi-Arabien kürzt Ölförderung, Irak und VAE erhöhen Lieferpreise für asiatischen Markt

 Saudi-Arabien kürzt Ölförderung um 1,0 Mio. B/T

 Japan und Malaysia verschärfen Covid-19-Maßnahmen

 Covid-19: Neue Lockdowns, Reisebeschränkungen durch Virusmutation

 OPEC+ erhöht Produktion im Januar um +0,5 Mio. B/T

 

Wie werden sich die Ölpreise heute entwickeln?

Der Ölpreis startet heute neutral in den Tag. Er wurde durch die Nachricht, dass China Rekordmengen an Rohöl importiert hat gestützt. Für 2021 werden noch höhere Mengen an Importen erwarten. Leider haben auch die Corona-Infektionszahlen in China Rekordhöhen erreicht. Dies besorgt die Marktteilnehmer, weil Nachfrageeinbrüche befürchtet werden. Der OPEC-Monatsreport blieb ohne starke Wirkung an den Ölbörsen, nach dem er relativ neutral ausgefallen war und in Bezug auf Ölnachfrage und -Angebot keine Überraschungen brachte.

USA verhängen Sanktionen gegen Chinas staatlichen Ölkonzern

Der aktuell noch amtierende US-Präsident Trump hat noch einmal neue Sanktionen gegen China verhängt. Darunter befindet sich diesmal auch der staatliche Ölkonzern CNOOC. Schon im Sommer war es wegen territorialer Konflikte im Südchinesischen Meer zu ähnlichen Sanktionen gekommen.

Diesmal wurden insgesamt neun chinesische Firmen von den USA auf die Liste der Unternehmen mit angeblichen Verbindungen zum chinesischen Militär gesetzt, darunter auch die CNOOC.

Diese Maßnahme treibt den Konflikt zwischen den beiden Ländern weiter an. Die diplomatische Beziehungen der beiden Staaten werden dadurch weiter belastet. Für Joe Biden, der nächste Woche die Amtsgeschäfte als neuer US-Präsident übernimmt, wird der Herausforderung begenen die Spannungen zwischen den beiden Ländern abzubauen und das Anfang 2020 geschlossenen Teilhandelsabkommen fortzuführen. Für die Ölbörsen bedeutet dies ein zusätzliches Maß an Unsicherheit, auch wenn sich die Sanktionen nicht direkt auf Ölimporte und -exporte beziehen.

Entwicklung Heizölpreis heute

Wieder nimmt der Ölmarkt eine abwartende Haltung ein. Der Heizölpreis sinkt. Nutzen Sie das günstige Preisniveau und bevorraten Sie sich mit Heizöl.

 

Ölpreise an der Warenterminbörse: 

Der Kurs der europäischen Referenzölsorte Brent notierte am Morgen bei 55,75 US-Dollar. Der Vergleichswert von gestern betrug 55,93 US-Dollar.

ICE Gasoil, der maßgebliche Indikator für den inländischen Heizölpreis, stand am Morgen bei 460,50 US-Dollar. Der Vergleichswert gestern lag bei 458,75 US-Dollar.

Heizölpreisentwicklung der letzten 30 Tage Stand: 15.01.2021 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreisseite.

 

Heizölkauf bei TOTAL - unkompliziert und schnell 

Eine große Heizöllieferung kann schnell ins Geld gehen. Dank unseres heiz&SPAR Wärmekontos können Sie von monatlichen Zahlungsraten profitieren, ohne einen Heizöl-Ratenkauf abzuschließen. So behalten Sie die volle finanzielle Flexibilität. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung im Blick behalten wollen, um einen günstigen Kaufzeitpunkt für Heizöl zu bestimmen, nutzen Sie am besten unsere Preisbenachrichtigung und den Heizöl-Wunschpreis.

Zusätzlich lohnt es sich, in unserer Rubrik Rund um Heizöl vorbeizuschauen. Neben speziellen Kundenaktionen, bei denen Sie Geld sparen können, bieten wir Ihnen hier auch nützliche Checklisten, die Sie bei der Bestellung und Lieferung von Heizöl unterstützen.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

 

Tägliche Heizöl News und akuteller Heizölpreis direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet mit der notyfy

Ricarda Altrichter - Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de

Aktuelles und Tipps

1 / 204
Heizöl-Rückblick November 2021: Erst die Freigabe, dann Omikron – Ölpreise machen scharfe Kehrtwende
1. Dezember 2021
Aktuelles / Alle Beiträge
Mit der Freigabe strategischer Ölreserven wollten wichtige Verbraucherländer das knappe Angebot ausgleichen und die Ölpreise von Rekordwerten zurückholen. Die neue Coronavariante Omikron leistete unerwartete – und unerwünschte – Hilfe. Wir betrachten die Auswirkungen auf den Heizölpreis. » Weiterlesen
Heizöl-Rückblick Oktober 2021: Energiekrise hat Ölpreise fest im Griff
3. November 2021
Aktuelles / Sonstiges und Aktuelles
Zweistellige Preissteigerungen bei Rohöl und Heizöl, nur zögerliche Reaktionen auf der Angebotsseite: Der Oktober stand im Zeichen einer globalen Energiekrise, die auf vielen Faktoren beruht. Wir analysieren die kurz- und mittelfristigen Auswirkungen auf den Heizölpreis. » Weiterlesen