Heizöl-News: Ölpreise stabil trotz geopolitscher Spannungen

20. Dezember 2023, Sally Laufmann

Heizoelpreis konstant 201223

Die geopolitischen Spannungen im Roten Meer beeinflussen die Ölmärkte. Die Unsicherheit, ob die von den USA geführte Koalition für Sicherheit sorgen kann, wirft Fragen auf.
Was für Auswirkungen hat das auf den Heizölpreis?

 

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?
 

  • Heizölpreis bei 110,92 € / 100 L 
     

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 110,92 Euro je 100 Liter Heizöl. Am Dienstag lag der Preis bei 111,05 Cent pro Liter Heizöl.

Bitte beachten Sie, dass die Preise für Heizöl stark schwanken können und dies nur ein Durchschnittswert ist. Es ist immer ratsam, die aktuellen Preise zu überprüfen.

 

 

Wichtige Zahlen auf einen Blick

  • Brent bei 79,85 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 796,00 US-Dollar 
  • 1 Euro bei 1,0961 US-Dollar

 

Einflussfaktoren

Rohöl-Exportprobleme in Russland

 Verlängerte Versorgungswege durch Umfahrung des Roten Meeres

 Drei Zinssenkungen durch die Fed für 2024 geplant

▲ USA nutzen Preisniveau zum SPR-Rückkauf

 US-Schieferölproduktion im November mit neuem Hoch

Monatliche Berichte von EIA und IEA

▼ Markt enttäuscht von freiwilligen 2,2 Mio. B/T OPEC+ Kürzungen

 

Spannungen im Roten Meer beeinflussen den Ölmarkt

Die aktuelle Situation im Roten Meer hat Auswirkungen auf den Ölmarkt. Die USA haben eine Gruppe gebildet, um die Sicherheit auf der wichtigen Handelsroute zu gewährleisten. Trotzdem gibt es Bedenken, dass die Situation nicht so einfach gelöst werden kann.

Risiken und Unsicherheiten

Ein großes Risiko besteht in der möglichen Eskalation des Konflikts mit den Rebellen im Jemen. Diese werden vom Iran unterstützt, der sich einmischen könnte, wenn es zu stärkeren Auseinandersetzungen kommt. Es gibt bereits Pläne für militärische Maßnahmen, um weitere Angriffe auf Handelsschiffe zu verhindern. Allerdings hoffen die USA immer noch auf eine diplomatische Lösung des Konflikts.

Auswirkungen auf die Ölpreise

Es ist schwierig, die langfristigen Auswirkungen der Angriffe auf die Ölpreise einzuschätzen. Obwohl die jüngsten Entwicklungen die Preise gestützt haben, ist unklar, wie lange diese Gewinne anhalten werden.

Versorgungslage

Die Versorgungslage wird derzeit als entspannt eingestuft. Dies zeigt sich in der anhaltenden Situation, bei der Verträge mit früherer Lieferung günstiger sind als solche mit späterem Lieferzeitraum. Sollte sich der Konflikt im Roten Meer jedoch weiter hinziehen oder eskalieren, könnte dies dazu führen, dass das erwartete Überangebot im kommenden Jahr geringer ausfällt als angenommen.

Aktuelle Lage in den USA

Der heute Nachmittag zur Veröffentlichung anstehende Bericht des US-Energieministeriums wird Aufschluss über die aktuelle Versorgungslage in den USA geben. Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob die Rohölvorräte zunehmen oder abnehmen werden.

Ausblick

Heute Morgen bleiben die Ölpreise nahe den Höchstständen des Vortages. Da der Euro gegenüber dem US-Dollar mit Gewinnmitnahmen zu kämpfen hat, könnte es bei den Inlandspreisen rein rechnerisch immer noch Aufwärtspotenzial geben.

 

 

Als Verbraucher ist es ratsam, sich kontinuierlich über die neuesten Trends in den Öl- und Heizölpreisen zu informieren. Dies ermöglicht es Ihnen, schnell auf fallende Heizölpreise und Marktveränderungen zu reagieren, um hohe Kosten zu vermeiden. Zögern Sie daher nicht zu lange mit Ihrer Heizölbestellung.

Unsere täglichen Heizöl-News halten Sie auf dem Laufenden über alle Faktoren, die die aktuellen Heizöl- und Rohölpreise beeinflussen.

Tipp: Wenn Sie sich für unsere Heizölnews anmelden, erhalten Sie täglich aktuelle Informationen zur Heizölpreisentwicklung direkt auf Ihr Smartphone. Sie können zwischen der Notify App und der Telegram App wählen und werden von Montag bis Freitag (ausgen. Feiertage) über den aktuellen Heizölpreis sowie über weitere interessante Themen informiert. 

 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Heizöl ist ein kostspieliger Posten, vor allem wenn Sie eine große Menge bestellen. Mit unserem heiz&SPAR+ Wärmekonto können Sie Ihre Heizölrechnung in monatlichen Raten begleichen, ohne sich an einen Heizöl-Ratenkauf zu binden. So bleiben Sie finanziell flexibel. Als heiz&SPAR+ Kunde genießen Sie außerdem exklusive Vorteile wie z.B. bis zu zwei Tankkarten, mit denen Sie beim Tanken sparen können. Darüber hinaus erhalten Sie von uns den OilFox zum Sonderpreis. Der OilFox ist ein smarter Füllstandmesser, der Ihnen jederzeit anzeigt, wie viel Heizöl noch in Ihrem Tank ist. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung verfolgen wollen, um einen günstigen Zeitpunkt für Ihre nächste Heizölbestellung zu finden, empfehlen wir Ihnen unsere Wunschpreisbenachrichtigung. Damit informieren wir Sie per E-Mail oder SMS, sobald Ihr Wunschpreis erreicht ist.

 

Hinweis: Die gesetzliche CO2-Abgabe erhöht sich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ab dem 1. Januar 2024 eine Erhöhung der CO2-Abgabe geplant ist. Diese Änderung wird sich auf die Kosten für Heizöl auswirken. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Bestellungen so bald wie möglich aufzugeben, um von den derzeit noch geltenden Preisen zu profitieren. Wir sind stets bemüht, Ihnen den besten Service zu bieten und danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Bestellen Sie jetzt und sichern Sie sich Ihren Vorteil! Lesen Sie mehr dazu!