Heizöl-News: Möglicher Rückgang bei Ölbestände - Preise steigen

26. Januar 2022, Sefana Boucherit

Sowohl die USA als auch Osteuropa stehen im Fokus – sowohl einzeln als auch aus diplomatischer Sicht. Ebenfalls im Fokus stehen heute die DOE Bestandsdaten. Sollten die Lagerbestände tatsächlich so niedrig sind wie im gestrigen API-Bericht angekündigt, ist eine Angebotsverknappung zu befürchten.

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

  • Heizölpreis bei 93,86 Euro / 100L 

    Der durchschnittliche Heizölpreis für eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 93,86 Cent pro Liter Heizöl. Am Dienstag lag der Heizölpreis bei 92,99 Cent pro Liter Heizöl.


Entwicklung der Ölpreise – Wichtiges auf einen Blick 

  • Konflikt zwischen Ukraine und Russland - keine Entspannung in Sicht
  • Nordseesorte Brent bei 88,53 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 771,25 US-Dollar / West Texas Intermediate 85,70 US-Dollar
  • Euro bei 1,1296 US-Dollar
     
     

Einflussfaktoren auf die Ölpreise

 Ukraine-Konflikt - USA bitten US-Diplomaten und deren Familien die Ukraine zu verlassen 
 OPEC+ Fördermenge im Dezember nicht eingehalten
API Daten

 Omikron-Variante breitet sich weiter aus – Nachfrage robust
 

Möglicher Rückgang bei Ölbestände

Während die Pandemie weniger von sich reden macht, ist es der Ukraine-Konflikt, der Sorgen bereitet und die Preise in die Höhe treiben könnte. Sollte der Konflikt zu Versorgungsproblemen führen, könnte der Brent Preis auf 150 Dollar pro Barrel steigern. Nutzen Sie deshalb Ihre Chance, noch heute Heizöl zu bestellen, bevor die Preise steigen.

Neben den geopolitischen Spannungen blicken die Marktteilnehmer heute außerdem Richtung Fed, die am Abend die Ergebnisse ihrer Zinssitzung präsentieren wird. Analysten rechnen damit, dass die US-Notenbank ihre Pläne zur Anhebung des Zinssatzes sowie zum Abbau ihrer Staatsanleihekäufe konkretisiert. Ebenfalls im Fokus sind die Rohöl Bestandsdaten. Analysten befürchten viele eine Verknappung des Treibstoffangebots.

Morgen informieren wir Sie wieder über Einflüsse auf die aktuellen Preise für Heizöl und Rohöl. Über unsere Heizölpreis-Seite können Sie regional gültige Preise abrufen und den besten Zeitpunkt zum Heizölkauf festlegen.

Unser Tipp: Mit CO2-kompensiertem Heizöl reduzieren Sie den Druck der CO2-Abgabe, senken ihre Emissionen und kompensieren die restlichen CO2-Emissionen.

 

 

Ölpreise an der Warenterminbörse:

Heizölpreisentwicklung vom 26.01.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreis-Seite.'
 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Eine große Heizöllieferung kann schnell ins Geld gehen. Dank unseres heiz&SPAR+ Wärmekontos können Sie von monatlichen Zahlungsraten profitieren, ohne einen Heizöl-Ratenkauf abzuschließen. So behalten Sie die volle finanzielle Flexibilität. Als heiz&SPAR+ Kunde profitieren Sie aber auch von exklusiven Vorteilen und können z.B. bis zu zwei Tankkarten erhalten und sparen beim Tanken. Zusätzlich bieten wir Ihnen den OilFox zum Vorzugspreis an. Weitere Informationen finden Sie hier. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung im Blick behalten wollen, um einen günstigen Kaufzeitpunkt für Heizöl zu bestimmen, nutzen Sie am besten unsere Preisbenachrichtigung und den Heizöl-Wunschpreis.

Zusätzlich lohnt es sich, in unserer Rubrik Rund um Heizöl vorbeizuschauen. Neben speziellen Kundenaktionen, bei denen Sie Geld sparen können, bieten wir Ihnen hier auch nützliche Checklisten, die Sie bei der Bestellung und Lieferung von Heizöl unterstützen.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.