Heizöl News: Leicht unterversorgter Markt

28. Juli 2021, Sefana Boucherit

Das größte Risiko für die Ölpreise stellt nach wie vor die Delta-Variante dar, da viele Länder noch mit dem Ausbruch der Covid-Fälle zu kämpfen haben. Auf der Angebotsseite wird es weiterhin mit einer Verknappung der Lagerbestände gerechnet.

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute? 

 

  • Heizölpreis bei 72,51 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 72,51 Cent pro Liter Heizöl. Gestern und am Wochenende lag der Heizölpreis bei 72,98 Cent pro Liter Heizöl.
 

Ölpreisentwicklung – Wichtiges auf einen Blick 

  • Mobilität und Nachfrage in den USA, Europa und Teilen Asiens gut 
  • Ausbreitung der Corona-Delta-Variante 
  • Analysten rechnen weiterhin mit einer Unterversorgung des Marktes
  • Brent bei 74,86 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 603,00 US-Dollar 
  • Euro bei 1,1816 US-Dollar
     

Einflussfaktoren auf den Ölpreis

 gute Kraftstoffnachfrage in den USA, Europa und in einigen Teilen Asiens 
 höheres Angebotsdefizit von ca. 4 Mio. B/T im August erwartet
 deutlich steigende Corona-Infektionszahlen durch die Delta-Variante

 

Wie entwickeln sich die Ölpreise und der Heizölpreis heute? Wie ist die Heizölpreistendenz? 

Die schnelle Ausbreitung der Delta-Variante gibt Anlass zur Sorge. Die Raffinerien, die einige der besten Gewinne seit Jahren erzielen, werden weiterhin durch die steigende Zahl der COVID-19-Fälle und deren Auswirkungen auf die Kraftstoffnachfrage belastet. In den Vereinigten Staaten ist die wirtschaftliche Erholung und die Reisesaison jedoch in vollem Gange. Viele Analysten bleiben zuversichtlich, denn obwohl das Vereinigte Königreich mit einem Anstieg der Covid-Fälle zu kämpfen hatte, sind die Zahlen inzwischen relativ stabil.

Marktteilnehmer schauen aufmerksam auf US-Ölbestände

Auf der Angebotsseite sind die Marktbeobachter nach wie vor verunsichert: Trotz der von der OPEC geplanten Produktionssteigerung ist es mehr als wahrscheinlich, dass der Markt im Defizit bleiben wird. In den großen Volkswirtschaften steigt die Benzinnachfrage wieder und die Produzenten werden nicht in der Lage sein mit einem ausreichenden Angebot zu reagieren. Mehrere Marktexperten setzten aufgrund der Unterversorgung auf deutliche Preissteigerungen im Verlauf dieses Jahres.

Mit Spannung werden die DOE-Daten zur Lage der US-Lagerbestände sowie die Ergebnisse der bevorstehenden wirtschaftspolitischen Sitzung der USA erwartet.

 

 

Ölpreise an der Warenterminbörse: 

Heizölpreisentwicklung vom 28.07.2021 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreisseite.
 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Eine große Heizöllieferung kann schnell ins Geld gehen. Dank unseres heiz&SPAR Wärmekontos können Sie von monatlichen Zahlungsraten profitieren, ohne einen Heizöl-Ratenkauf abzuschließen. So behalten Sie die volle finanzielle Flexibilität. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung im Blick behalten wollen, um einen günstigen Kaufzeitpunkt für Heizöl zu bestimmen, nutzen Sie am besten unsere Preisbenachrichtigung und den Heizöl-Wunschpreis.

Zusätzlich lohnt es sich, in unserer Rubrik Rund um Heizöl vorbeizuschauen. Neben speziellen Kundenaktionen, bei denen Sie Geld sparen können, bieten wir Ihnen hier auch nützliche Checklisten, die Sie bei der Bestellung und Lieferung von Heizöl unterstützen.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

 

Sefana Boucherit – Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de