Heizöl-News: Gesunkene Ölpreise, USA geben strategische Ölreserven frei

1. April 2022, Ricarda Altrichter

Gesunkene Ölpreise zum Wochenende. Auch Heizöl ist günstiger. 01.04.2022

Zum Wochenende hin sind die Ölpreise leicht gesunken. Die USA geben einen Teil der strategischen Ölreserven frei. Die OPEC+ hält an Ihrer Förderstrategie fest. Die geopolitische Lage ist weiterhin angespannt. Der Heizölpreis ist heute gesunken.

 

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

 

  • Heizölpreis bei 143,54 Euro / 100L 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 143,54 Cent pro Liter Heizöl. Gestern lag der Heizölpreis bei 149,06 Cent pro Liter Heizöl.
 

Entwicklung der Ölpreise  und Einflussfaktoren auf die Ölpreise – Wichtiges auf einen Blick 

  • Brent bei 103,44 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 1039,25 US-Dollar / West Texas Intermediate 98,94 US-Dollar
  • Euro bei 1,1055 US-Dollar
     

 Ukraine-Krieg: Verhandlungen gehen weiter, jedoch bisher ohne Ergebnisse - Putin erlässt Dekret, gemäß dessen Aussage Gas-Kontrakte nur noch über ein Konto bei der russischen Gazprombank bezahlt werden können
 OPEC+ behält Produktionsstrategie bei und erhöht die Öl-Produktion wieder um 0,4 Mio. Barrel pro Tag 
 US-Öl-Bestände sind weiter gesunken - leichte Steigerung bei Benzin, Diesel und Destillaten
Atomabkommen zwischen den USA und dem Iran verzeichnet keine neuen Fortschritte

 US-Präsident Biden gibt einen Teil der strategischen Öl-Reserven frei - die IEA (International Energy Agency) berät heute über eine koordinierte Freigabe
 Corona-Lockdowns in China - geringere Nachfrage erwartet 
 USA stellen Maßnahmenpaket zur Senkung der Spritpreise vor 

 

Wird Heizöl heute wieder teurer oder billiger?

Die USA verkündeten gestern, dass sie einen Teil ihrer strategischen Ölreserven freigeben werden. Zusätzlich stellte das Weiße Haus gestern ein Maßnahmenpaket vor, wie die Spritpreise gesenkt werden sollen. Hierzu soll über 6 Monate eine Freigabe der strategischen Reserven in Höhe von 1 Mio. B/T vor. Des Weiteren sollen Gebühren auch für ungenutzte Bohrlizenzen erhoben werden. Auch die Förderung soll wieder gesteigert werden. Innerhalb der Corona-Pandemie sank die Förderung um 26 Prozent. Aktuell ist sie zwar wieder gestiegen, aber noch unter Vorkrisenniveau. Die amerikanische Ölsorte WTI ist um 5 Prozent gefallen.
Somit können wir für heute sagen, da der Ölmarkt auf die Entscheidung von US-Präsident Biden reagiert hat und die Ölpreise leicht gesunken sind, dass auch auch heute Heizöl günstiger ist.

Die OPEC+ entschied gestern bei ihrem Treffen, dass die bisherige Förderstrategie beibehalten wird.

Nichtsdestotrotz ist die geopolitische Lage und auch die Versorgungslage angespannt  die Energie-Preise sind volatil. Verbraucher müssen deshalb kurzfristig auf die Preise für z.B. Diesel und Benzin reagieren, wenn sie sinken.

Soll ich jetzt Heizöl kaufen oder noch warten?

Informieren Sie sich täglich über unsere Heizöl-News, die über alle Einflüsse auf die aktuellen Preise für Heizöl und Rohöl berichtet, schauen Sie auf unsere Heizölpreis-Seite für Ihren regionalen Preis und legen Sie sich einen Wunschpreis an bei dem wir Sie dann benachrichtigen. Heute ist der Heizölpreis etwas gesunken - somit kein schlechter Zeitpunkt für einen Kauf.   
 


 

Unsere Tipps: Mit CO2-kompensiertem Heizöl reduzieren Sie den Druck der CO2-Abgabe, senken Ihre Emissionen und kompensieren die restlichen CO2-Emissionen. Für eine kleine Entlastung angesichts hoher Preise sorgen Sie bei Ihrer Heizölbestellung mit einem heiz&SPAR+ Vertrag. Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen und einer monatlichen Zahlungsweise.
 

Ölpreise an der Warenterminbörse

Heizölpreisentwicklung vom 01.04.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreis-Seite.
 

Heizölkauf und CO2-Einsparung bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Wussten Sie, dass Sie Ihre Heizöllieferung klimaneutral stellen können? Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus CO2 kompensiert kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung.

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt?

Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

Ricarda Altrichter - Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de