Tägliche Heizöl News und akuteller Heizölpreis direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet mit der Notify App

Heizöl-News: Geopolitische Situation rückt in den Vordergrund

12. Februar 2024, Ricarda Altrichter

Der Heizölpreis ist konstant. 12.02.2024

Als Folge der Konflikte in der Welt ist die Ölpreis-Situation weiter angespannt. In China ist diese Woche aufgrund von Mondneujahrsfeiern die Börse geschlossen. Die Angriffe im Roten Meer und im Gazastreifen gehen weiter. Die USA kündigen hohe Fördermengen für 2024 an. Der Heizölpreis ist konstant.


 

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

  • Heizölpreis bei 113,44 € / 100 L 
     

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 113,44 Euro je 100 Liter Heizöl. Am Freitag lag der Preis bei 113,32 Cent pro Liter Heizöl.

Bitte beachten Sie, dass die Preise für Heizöl stark schwanken können und dies nur ein Durchschnittswert ist. Es ist immer ratsam, die aktuellen Preise zu überprüfen.


 

Wichtige Zahlen auf einen Blick

  • Brent bei 81,90 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 912,00 US-Dollar 
  • 1 Euro bei 1,0791 US-Dollar

 

Einflussfaktoren

▲ Waffenstillstands-Vorschlag zw. Israel und Hamas abgelehnt 
▲ Angriff auf südlichen Gazastreifen
▲ erneute Angriffe auf Handelsschiffe im Roten Meer 

▼ Rekordniveau für US-Rohölproduktion in diesem Jahr erwartet  


Konflikt im Nahen Osten 

In der letzten Woche war eine geplante Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas nicht zu Stande gekommen. Die Angriffe gehen weiter und die humanitäre Lage spitzt sich zu. Eine Aussage des israelischen Militärs, dass "eine Reihe von Angriffen" nun "abgeschlossen" sei, lässt hoffen, dass es zu keiner Bodenoffensive in der Grenzstadt Rafah gibt. Dies lässt den Ölmarkt etwas entspannen. Nichtsdestotrotz ist die Lage im Nahen Osten sehr angespannt, da sich der Konflikt auch noch auf andere Länder ausweiten könnte. Der iranische Außenminister versucht eine diplomatische Lösung herbeizuführen, droht jedoch der israelischen Regierung, falls eine Ausweitung der Angriffe auf den Libanon erfolgen sollten. Die Lage ist weiterhin sehr angespannt und noch ist keine Lösung in Sicht.

US-Rohölproduktion steigt

Einer der größten Pipelinebetreiber der USA berichtet, dass die Ölproduktion bis Ende 2024 deutlich steigen wird. Im Dezember wurde der höchste Stand vor der Corona-Pandemie erreicht. Ab der zweiten Hälfte des neuen Jahres, könnte es zu einem Angebotsüberhang kommen und sich somit günstig auf die Preise auswirken und zu sinkenden Ölpreisen führen. 

Kurzfristig könnte jedoch ein möglicher Streik an Nordsee-Ölterminals für höhere Preise sorgen. Bei einer Abstimmung entschieden sich die Mitglieder der britischen Gewerkschaft letzte Woche einstimmig für einen Streik um für eine deutliche Lohnerhöhung, aber auch bessere Bedingungen und Konditionen zu kämpfen. Wann und ob es zu einem Streik kommt ist noch offen. Jedoch bedeutet es, dass nicht nur die Konflikte in der Welt sondern auch für uns geographisch nähere Faktoren sich auf die Ölpreise auswirken können.


 

Wir empfehlen Ihnen, sich als Verbraucher kontinuierlich über die neuesten Trends und den aktuellen Preisentwicklungen der Ölpreise und Heizölpreise zu informieren. Dies ermöglicht es Ihnen, schnell auf fallende Heizölpreise und Heizöl-Markt-Veränderungen zu reagieren, um hohe Kosten zu vermeiden. Zögern Sie daher nicht zu lange mit Ihrer Heizölbestellung.

 

Tipp: Wenn Sie sich für unsere Heizölnews anmelden, erhalten Sie täglich aktuelle Informationen zur aktuellen Entwicklung der Heizölpreis direkt auf Ihr Smartphone. Sie können zwischen der Notify App und der Telegram App wählen und werden von Montag bis Freitag (ausgen. Feiertage) über den aktuellen Heizölpreis sowie über weitere interessante Themen informiert. 

 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Heizöl ist ein kostspieliger Posten, vor allem wenn Sie eine große Menge bestellen. Mit unserem heiz&SPAR+ Wärmekonto können Sie Ihre Heizölrechnung in monatlichen Raten begleichen, ohne sich an einen Heizöl-Ratenkauf zu binden. So bleiben Sie finanziell flexibel. Als heiz&SPAR+ Kunde genießen Sie außerdem exklusive Vorteile. Darüber hinaus erhalten Sie von uns den OilFox zum Sonderpreis. Der OilFox ist ein smarter Füllstandmesser, der Ihnen jederzeit anzeigt, wie viel Heizöl noch in Ihrem Tank ist. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung verfolgen wollen, um einen günstigen Zeitpunkt für Ihre nächste Heizölbestellung zu finden, empfehlen wir Ihnen unsere Wunschpreisbenachrichtigung. Damit informieren wir Sie per E-Mail oder SMS, sobald Ihr Wunschpreis erreicht ist.

 

Schon gewusst?

Wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über die Organisationen geben, die einen erheblichen Einfluss auf den Ölmarkt und damit auch auf die Heizölpreise haben.

Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) besteht aus 13 Ländern, die einen großen Teil der weltweiten Erdölreserven besitzen. Sie koordinieren ihre Ölproduktion, um die Stabilität des Ölmarktes zu gewährleisten und Preisschwankungen zu vermeiden.

OPEC+ ist eine erweiterte Gruppe von Öl produzierenden Ländern, die neben den OPEC-Mitgliedern auch andere wichtige Ölproduzenten wie Russland umfasst. Sie arbeiten zusammen, um die Ölproduktion zu koordinieren und die Stabilität des Ölmarktes zu gewährleisten.

Die Internationale Energieagentur (IEA) sammelt und analysiert Informationen über den internationalen Energiemarkt. Sie veröffentlicht regelmäßig Berichte über die Energieproduktion, den Energieverbrauch und andere energierelevante Themen.

Die US-Energieinformationsverwaltung (EIA) ist eine US-amerikanische Behörde, die Daten über den Energiemarkt in den USA sammelt und veröffentlicht. Sie bietet Informationen über die Produktion, den Verbrauch und die Lagerbestände von Energieprodukten wie Heizöl.

Diese Organisationen spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Ölpreise und können daher einen direkten Einfluss auf die Heizölpreise haben. Es ist immer gut, ihre Aktivitäten im Auge zu behalten, wenn man Heizöl kauft.

Ricarda Altrichter - Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de