Heizöl-News: Sturm zieht an der Küste Floridas auf

8. November 2022, Kilian Damerow

Günstiger Heizölpreis am 08.11.22

Voraussichtlich Morgen soll an der Küste Floridas ein schwerer Sturm aufziehen. Da Florida hoch bevölkert ist können die Auswirkungen des Sturms zu einer Schwächung der Ölnachfrage führen.

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

  • Heizölpreis bei 146,78 Euro / 100L 


Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 146,78 Cent pro Liter Heizöl. Gestern lag der Heizölpreis bei 151,62 Cent pro Liter Heizöl. Der Preis für Heizöl ist gesunken.

 


 

Entwicklung der Ölpreise – Wichtiges auf einen Blick

  • Brent bei 97,73 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 1060,50 US-Dollar / WTI bei 91,48 US-Dollar
  • Euro bei 0,9995 US-Dollar
     

 Der saudi-arabische Geheimdienst warnt vor Angriffen seitens Iran  
 2,0 Mio. B/T Produktionskürzung von OPEC+ für November beschlossen

 Chinas Null-Covid Politik bleibt vorerst bestehen
 Die USA werden rund 15 Mio. Barrel aus SPR auf den Markt bringen

 

Sturm an Floridas Küste kann Nachfrage senken

Ein starker Sturm in Florida kann die Ölnachfrage beeinträchtigen. Dieser Sturm trägt den Namen "Nicole" und soll laut Experten vor allem für Sturmfluten sorgen und Hurrikane ähnlich sein. Nicole braute sich im Atlantik zusammen und soll am Mittwoch an der Küste Floridas ankommen. Da dieses Gebiet eines der Bevölkerungsreichen Gebiete der USA ist, kann der Sturm die Ölnachfrage der nächsten Tage schwächen. 

Die Lage am Markt bleibt vorerst unverändert. Die Anspannung bezüglich der OPEC+ Kürzungen und dem EU-Embargo gegen Russland aufgrund des Ukraine-Krieg bleibt bestehen. 

Die Hoffnung auf die Erholung der Ölnachfrage seitens China bleibt vorerst unverändert. Die Null-Covid-Politik soll effektiv sein und wird daher weiterhin bestehen bleiben. China meldete zudem 7.400 Neuinfektionen am gestrigen Montag. So viel gab es seit Monaten nicht mehr. 

Der Dollar erholt sich nur leicht von den Verlusten am gestrigen Tag. 

Soll ich jetzt Heizöl kaufen oder noch warten? Steigen oder fallen die Heizölpreise?

Der Markt ist volatil und verändert sich fast von Tag zu Tag. Deshalb ist unsere Empfehlung machen Sie sich vor der Heizperiode und von den kommenden Preisen unabhängig. 
 



 

Bleiben Sie über unsere Heizöl-News über alle Einflüsse auf die aktuellen Preise für Heizöl und Rohöl informiert und legen Sie über unsere Heizölpreis-Seite mit regional gültigen Preisen den besten Zeitpunkt zum Heizölkauf fest.   

Unsere Tipps: Mit unserem Premiumheizöl thermoplus CO2 kompensiert nutzen Sie die Vorteile des Premiumheizöls und kompensieren zudem die CO2-Emissionen, die bei der Verbrennung entstehen Für eine kleine Entlastung angesichts hoher Preise sorgen Sie bei Ihrer Heizölbestellung mit einem heiz&SPAR+ Vertrag. Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen und einer monatlichen Zahlungsweise.

Ölpreise an der Warenterminbörse: 

Heizölpreisentwicklung vom 08.11.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreisseite.

 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Kompensieren Sie jetzt Ihre CO2-Emissionen mit Ihrer Heizöllieferung! Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus CO2 kompensiert kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung. 

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy. 

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt?

Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden. 

Kilian Can Damerow – Autor

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de