Heizöl-News: Brenzlige Situation – Wird die OPEC eine Produktionsanhebung beschließen?

31. Januar 2022, Sefana Boucherit

Die Sorgen des Marktes über eine Angebotsverknappung und die wachsenden geopolitischen Spannungen führen derzeit zu steigenden Preisen. Aufmerksamkeit richtet sich auf die bevorstehende Strategie der OPEC und ihre Entscheidung über die Erhöhung der Fördermenge.

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

 

  • Heizölpreis bei 97,21 Euro / 100L 

Der durchschnittliche Heizölpreis für eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 97,21 Cent pro Liter Heizöl. Am Wochenende lag der Heizölpreis bei 96,82 Cent pro Liter Heizöl.
 

Entwicklung der Ölpreise – Wichtiges auf einen Blick 

  • Konflikt zwischen Ukraine und Russland - NATO antwortet auf Forderungen Russlands, bisher keine Entspannung in Sicht
  • Nordseesorte Brent bei 91,23 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 807,25 US-Dollar / West Texas Intermediate 87,84 US-Dollar
  • Euro bei 1,1164 US-Dollar
     

Einflussfaktoren auf die Ölpreise

 Ukraine-Konflikt - militärische Präsenz in Osteuropa durch NATO verstärkt  
 OPEC- Quotenanhebung wahrscheinlich auch im März 
 Gas-Lieferung von Russland über Jamal-Pipeline weiterhin eingestellt 
 Omikron-Variante breitet sich weiter aus – Nachfrage robust

 

Brenzlige Situation – Wird die OPEC eine Produktionsanhebung beschließen?

Die OPEC wird wahrscheinlich ihre Strategie der langsamen Erhöhung der Förderquoten beibehalten, was zu einem Preisanstieg führen dürfte. Das Treffen der 23 Mitgliedstaaten findet am Mittwoch statt, dann werden wir mehr über die beschlossene Strategie erfahren. Es ist jedoch zu beachten, dass einige Länder ihre Produktionskapazitäten bereits erreicht haben. In der Tat wenn die OPEC eine Produktionssteigerung von 400.000 B/T ankündigt, weicht die Realität manchmal davon ab. Nicht alle Mitglied-Länder haben die gleichen Produktionskapazitäten, und einige sind nicht in der Lage, ihre Produktion zu steigern. Die fehlenden Mengen werden dann aber nicht durch andere ausgeglichen und die OPEC+ bietet keine Kompensation für die Unterproduktion. Das Treffen am Mittwoch wird zeigen, ob dieses Problem adressiert wird. Die Unfähigkeit der Mitgliedsländer, mehr zu produzieren und die Angebotslücke zu schließen, könnte die geopolitischen Spannungen leider verschärfen.

Morgen informieren wir Sie wieder über Einflüsse auf die aktuellen Preise für Heizöl und Rohöl. Über unsere Heizölpreis-Seite können Sie regional gültige Preise abrufen und den besten Zeitpunkt zum Heizölkauf festlegen. Aktuell sind die Temperaturen nicht so kalt, nutzen Sie deshalb die Chance vor den Minusgraden noch Ihren Heizöltank aufzufüllen und bestellen Sie heute Heizöl, um dann bei kalten Temperaturen entspannt Heizen zu können.

 

 

Ölpreise an der Warenterminbörse

Heizölpreisentwicklung vom 31.01.2022 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreis-Seite.
 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Kompensieren Sie jetzt Ihre CO2-Emissionen mit Ihrer Heizöllieferung! Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus CO2 kompensiert kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung.

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt? Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

 

Sefana Boucherit – Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de