Heizöl News: Aufwärtstrend ist noch ungebrochen

27. Oktober 2021, Sefana Boucherit

Die Benzin-Nachfrage steigt weiterhin, insbesondere durch die weltweite Lockerung der Reisebeschränkungen und Aufhebung des Einreiseverbots in der USA. Derweil ist die Angebotsknappheit immer mehr zu spüren. Mit großer Spannung werden die Atomabkommen-Verhandlungen und OPEC-Treffen erwartet.

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

 

· Heizölpreis bei 91,31 Euro / 100L

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnittspreis rund 91,31 Cent pro Liter Heizöl. Gestern lag der Heizölpreis bei 91,05 Cent pro Liter Heizöl.
 

Ölpreisentwicklung – Wichtiges auf einen Blick

  • globale Energiekrise und Unterversorgung am Markt
  • Brent bei 85,50 US-Dollar / ICE-Gasoil bei 734,50 US-Dollar
  • West Texas Intermediate (WTI) bei 83,59 US-Dollar
  • Euro bei 1,1604 US-Dollar

 

Einflussfaktoren auf den Ölpreis

 hohe Preise für Gas wirken auf die Ölpreise
Raffinerie Zawiya durch Gefechte beschädigt
 OPEC+ bleibt bei der aktuellen Anhebung der Fördermengen 
 Iran plant seine Ölfelder auszubauen 
 Atomabkommen: diese Woche noch Gespräche geplant

 

Aufwärtstrend ist noch ungebrochen

Der Aufwärtstrend an den Märkten hält weiter an. Angesichts der spürbaren Ölknappheit ist die Nachricht von einem Angriff auf Produktionsstätten in Libyen umso ungünstiger: Die staatliche libysche National Oil Corporation (NOC) teilte gestern mit, dass der Raffineriekomplex in Zawiya im Nordwesten Libyens durch die Kämpfe schwer beschädigt worden sei. Mehrere Tanks wurden beschädigt, so dass sich die Ölfördermenge verringerte.

Die meisten Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Situation nicht vor Ende des Winters gelöst sein wird, und rechnen daher mit hohen Preisen für mehrere Monate. Auf Seiten der OPEC sind die Hoffnungen gering, die Strategie der langsamen Anhebung der Förderquoten soll erstmal nicht geändert werden. Obwohl die nächste Sitzung erst am kommenden Donnerstag stattfindet, mehren sich die Gerüchte, dass die OPEC ihre Strategie nicht ändern wird.

Auf der Angebotsseite richtet sich die Aufmerksamkeit eher auf den Iran in der Hoffnung, dass zusätzliche Mengen auf den Markt gebracht werden. Der neue Präsident Ebrahim Raisi scheint für Verhandlungen offen zu sein und hat einen Vertreter für die Verhandlungen ernannt, die diesen Donnerstag in Brüssel stattfinden sollen. Dieser Verhandlungen könnten direkte Auswirkungen auf den Heizölmarkt haben: Im Falle einer raschen Einigung und der Aufhebung der Sanktionen gegen den iranischen Erdölsektor könnte auch das Erdölangebot schnell und deutlich steigen. Die iranische Ölproduktion könnte tatsächlich um 1,3 Mio. B/T gesteigert werden.

 

 

Ölpreise an der Warenterminbörse:

Heizölpreisentwicklung vom 26.10.2021 // Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere aktuelle Notierungen finden Sie täglich neu auf unserer Heizölpreisseite.

 

Heizölkauf und CO2-Einsparung bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

Wussten Sie, dass Sie Ihre Heizöllieferung klimaneutral stellen können? Viele unserer Kunden nutzen bereits die Möglichkeit, beim Heizen mehr Verantwortung für den Klimaschutz zu übernehmen – und somit zukünftige Generationen schon jetzt zu entlasten. Der Einstieg in die Energiewende ist mit unserem Premiumheizöl thermoplus CO2 kompensiert kostengünstig und schnell umsetzbar. Alle Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer Website. Bei Rückfragen steht Ihnen unserer Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung.

Übrigens: Unsere Heizöl News sind der ideale Weg, um den tagesaktuellen Heizölpreis im Blick zu behalten und Hintergrundinformationen zu Rohölpreisen und dem Ölmarkt zu bekommen – dank unseres Messenger-Services Notify jetzt auch direkt auf Ihr Handy.

Wussten Sie, dass das Klimapaket der Bundesregierung den Betrieb von Ölheizungen nach 2026 nicht kategorisch ausschließt?

Bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden. Bei einer Modernisierung der Heizungsanlage kann wieder eine Ölheizung eingebaut werden, sofern sie mit regenerativen Technologien, wie Solarthermie oder Photovoltaik, ergänzt wird. Gleiches gilt für Neubauten! Ist die Integration dieser Technologien nicht wirtschaftlich, kann eine Ölheizung wie bisher weiter betrieben oder neu installiert werden.

 

 

Sefana Boucherit – Autorin

Der Ölmarkt und der Euro-Dollar-Kurs bestimmen Ihren Heizölpreis. Die Märkte bieten täglich Überraschungen. Wir liefern Ihnen die Hintergrundinformationen.

kontakt-heizoelnews@totalenergies.de